Vienna Racket Club
  • 2. Bundesliga 2018/19 (Foto: Barbara Galos)

  • VRC-Nachwuchsteam 2018/19

  • 2. Bundesliga 2018/19 (Foto: Barbara Galos)

  • 2. Bundesliga 2018/19 (Foto: Barbara Galos)

  • Auswahl an LigaspielerInnen 2018/19

  • 2. Bundesliga 2018/19 (Foto: Barbara Galos)

  • 2. Bundesliga 2018/19 (Foto: Barbara Galos)

  • Austrian Open 2018 (Foto: Sven Heise)

Mit einem Rekordnennergebnis von 112 Teilnehmern gingen die Österreichischen Meisterschaften der Senioren 2019 presented by Traunsee-Almtal in Vorchdorf über die Bühne. Erstmals wurden die Mixedbewerbe bereits am Freitag gespielt, was zu einem entspannterem Turnierverlauf führte.
Der Linzer Harald Hochgatterer konnte sich gleich dreimal vergolden. Er siegte im Einzel, Doppel (mit Roland Bauer) und Mixed (mit Ursula Edelmüller). Zwei Titel gewannen Peter Kreulitsch, Armin Kreulitsch (beide Kelag Kärnten), Johann Almer (ATUS Weiz), Peter Moritz (Europajugend Gleisdorf) und Karin Steinbichler (Badminton Mödling). Als teilnehmerstärkste Vereine wurden ASKÖ Kelag Kärnten (Sieger) und BSC 70 Linz mit Warenpreisen der Brauerei Eggenberg ausgezeichnet.

(Quelle: Homepage ÖBV).

Der VRC war mit zwei SpielerInnen vertreten. Agnes Brunner trat mit ihrem Bruder im Mixed-Bewerb an. Trotz kämpferischer Leistung mussten sich die Beiden den routinierten Gegnern in ihrer Gruppe geschlagen geben. Robert Stangl trat im Herrendoppel- (mit Nicolas Genin) und Einzelbewerb an. Obwohl Robert Stangl bereits auf diesem Spielniveau mithalten kann, reicht es noch nicht für einen Matchgewinn. Wegen der sehr guten Organisation des Turniers, der Gemeinschaft vor Ort und der Möglichkeit Spielerfahrung mit Gleichalten zu sammeln, kann das Turnier auch anderen VRC SpielerInnen empfohlen werden.

Robert St.