Vienna Racket Club
  • 1

    3. WBV Doppelturnier 2013/14

  • 2

    3. WBV Doppelturnier 2013/14

  • 3

    3. WBV Doppelturnier 2013/14

  • (Foto: Sven Heise)


Noch ganz kurz vor Turnierbeginn auf 21 Teilnehmer aufgestockt, fand am Sonntag, dem 28. Februar 2016, das vierte WBV-Nachwuchsturnier in der Sporthalle Alt Erlaa statt. Vertreten waren die Vereine WAT Simmering, WBH, BPV, Sportunion Donaufeld und VRC. Premieren feierten sowohl die beiden VRC-Mitglieder Michi Wagner und Miriam Benecke als Ausrichter als auch einige Kinder als  Turnierspieler. Nachdem die zwei sehr kurzen Qualifikationsrunden (auf dem Halbfeld ein "Satz" bis 11 Punkte) überstanden waren, gab es bei den anschließenden Gruppenspielen vor allem seitens der Kinder nichts auszusetzen und so wurde das Turnier ein voller Erfolg.

Es gab tolle Spielpartien und auch die kleinsten hatten schon einen ordentlichen Smash zu bieten obwohl sie selbst nicht viel über die untere Netzkante hinausragten. Der spanisch sprechende Alejandro Pascual Bayón vom BPV gewann das 4. WBV-NW-Turnier vor Lukas Lorenz (WAT Simmering) und Milos Radivojevic (WAT 11). Nicht so glücklich war leider Shirin Spegel (WAT 11) mit ihrer Platzierung. Als  einziges Mädchen in der Gruppe "Expert" triumphierte sie sogar über den Turniersieger Alejandro Pascual Bayón und musste sich dann doch nur mit Platz 5 zufrieden geben, da die gewonnenen Sätze und das direkte Duell gegen sie sprachen.

Im Bewerb "Advanced" belegte Anson He (Sportunion Donaufeld) den ersten Platz.

Expert Advanced

Bei den "Rookies" stand Philip Zeisler (WAT 11) am obersten Podest und in der Kategorie "Fun" stahl der kleine Titus Wery (WAT 11) mit einem tollen Spiel den anderen die Show und den Siegertitel. 

Rookie Fun

Bei der Siegerehrung am Ende kamen auch die selbstgebastelten Medaillen aus Mozarttalern gut an, wobei diese aber wahrscheinlich eher bald gegessen sein werden als in einem künftigen Trophäenschrank ausgestellt zu sein.

Herzliche Gratulation an alle!

Bericht: Miriam Benecke